Unsere Plicht

Schon beim Kauf von Karl war klar, dass die Plicht groß genug für uns ist. Breite und Länge, alles stimmt…für ein Boot aus dem Jahrgang üppig, aber die Kunststoffwüste hat doch gestört.

Verschiedene Überlegungen standen an. Kissen, Kork, Kunststoffbelag oder Teak? Schnell war uns klar, dass es ein Teakdeck sein soll. Ich bin zwar Schreiner, aber hier sollte doch eine (Fach)Firma her.

[Best_Wordpress_Gallery id=“121″ gal_title=“Teakdeck 2″]

Angebote eingeholt und im Oktober 2016 den Auftrag vergeben. Die Firma erklärte sich bereit – je nach Witterung – die Arbeiten über den Winter in der Kuchenbude auszuführen. Im März waren die Arbeiten soweit abgeschlossen. Leider musste noch mehrfach ordentlich nachgearbeitet werden, aber unterm Strich waren die Arbeiten zufriedenstellend. Aus Erfahrungen die wir mit dieser Firma bei unserm Fesnterrefit  gemacht haben, können wir die beauftragte Firma aber auf keinem Fall empfehlen….. Zumindest aber wissen wir, dass die Entscheidung richtig war, denn wir erfreuen uns jede Minute an unserem „Wohnzimmer“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.